PSI präsentiert integrierte Smart-City-Software auf dem ITS-Weltkongress 2021

Berlin (10.09.2021) –

Unter dem Motto “Discover PSI’s Smart City Ecosystem!” präsentiert der PSI-Konzern auf dem diesjährigen ITS-Weltkongress vom 11. bis 15. Oktober 2021 in Hamburg (Stand B5002 in Halle 5) intelligente und integrierte Softwarelösungen für die nachhaltige Stadt von morgen.

Schwerpunktmäßig wird gezeigt wie KI- und Cloud-basierte Software dabei unterstützen kann, städtische Infrastrukturen zuverlässig, intelligent und nachhaltig zu betreiben. Das Smart-City-Ecosystem der PSI umfasst Softwarelösungen für vorausschauende Verkehrssteuerung, Monitoring- und Instandhaltungs-Management, smarte Versorgungsnetze, integriertes Depot- und Lademanagement für E-Fahrzeuge, automatischen Schienenverkehr sowie effiziente Gepäckabwicklung am Flughafen.

Die KPI-basierte Entscheidungsunterstützungs-Software der PSI optimiert die Verkehrsflusssteuerung, die Führung elektrischer Netze sowie die betrieblichen Abläufe in Bus- und Tramdepots. Grundlage ist die wertschöpfende Geschäftsprozessdatenanalyse durch selbstlernende Aufbereitung von historisierten Daten mittels Methoden der Künstlichen Intelligenz.

So sorgt das Depot- und Lademanagementsystem der PSI für die Steuerung, Ladung und Disposition aller emissionsfreien Fahrzeuge im Busdepot. Es berücksichtigt dabei alle erforderlichen Einflussfaktoren und Abhängigkeiten und führt zu einer optimalen Fahrzeugverfügbarkeit. Für die Digitalisierung und Automatisierung der Abläufe im Bahnverkehr bildet das Train Management System die Basis.

Auch für einen reibungsloseren Verkehrsfluss und erhöhte Verkehrssicherheit setzt PSI auf einen innovativen Ansatz zur multikriteriellen Entscheidungsunterstützung, der die proaktive und kooperative Netzbeeinflussung auf Autobahnen und Fernstraßen, sowie die Verkehrsbeeinflussung in Städten ermöglicht. Das Instandhaltungs-Management-System für den operativen Betrieb stellt ferner die Überwachung von Straßeninfrastrukturen für deren Betreiber sicher.

Für die Führung elektrischer Netze aller Spannungsebenen, bei Bedarf auch parallel zu weiterer Versorgungsinfrastruktur für Gas, Wasser und Fernwärme, bietet PSI fortschrittliche Systeme, die eine vorausschauende Netzsimulation auf Basis von Wetter- und Lastprognosen unterstützen und insbesondere erneuerbare Energien und E-Mobilität berücksichtigen. Dabei werden auch Service Management, Betriebsführung und Störungsmanagement vollumfänglich unterstützt.

Anhand einer interaktiven Smart-City-Grafik können Besucher die integrierten PSI-Anwendungen während des Kongresses oder vorab selbst erkunden: www.psi.de/smartcity

Der PSI-Konzern entwickelt eigene Softwareprodukte zur Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 2.100 Mitarbeiter. www.psi.de,

PSI Software AG,
Bozana Matejcek

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*