Phoenix Contact, Quectel und Ericsson entwickeln gemeinsam den ersten industriellen 5G-Router

Shanghai (26.06.2020) –

Phoenix Contact, Quectel und Ericsson haben gemeinsam den ersten industriellen 5G-Router für lokale Industrieanwendungen in einem privaten 5G-Netzwerk entwickelt und bereitgestellt.

Mithilfe des neu entwickelten 5G-Routers werden Industrieanwendungen wie Maschinen, Steuerelemente und andere Geräte nun mit einem privaten 5G-Netzwerk verbunden, sodass die Ressourcennutzung, die Priorität und das Verhalten dieser Anwendungen orchestriert werden können. Aus diesem Grund bieten diese Anwendungen einen entscheidenden Vorteil gegenüber älteren Mobilfunklösungen. Denn diese können alle Funkbereiche – mit meist kostenlosen Lizenzen – nur nach dem Best-Effort-Prinzip nutzen und müssen damit bei hoher Belastung des Funkfrequenzspektrums Leistungseinbußen in Kauf nehmen.

Um diese Lösung zu entwickeln, haben die drei Unternehmen ihre jeweiligen Stärken zusammengebracht: Phoenix Contact als führender Anbieter von WLAN-Bluetooth und mobilen Funkroutern für Industrieanwendungen, Quectel als weltweit führender Anbieter von Zell- und GNSS-Modulen und Ericsson, das als Netzwerkanbieter und führendes Unternehmen in der Entwicklung der 5G-Technologie die Produktentwicklung unterstützt. Die drei Unternehmen haben schon in einer frühen Phase mit der Zusammenarbeit begonnen und waren damit in der Lage, schnell eine Lösung zu entwickeln, die professionelle Leistung über private 5G-Netzwerke bereitstellt. Die Zusammenarbeit zwischen Quectel, Phoenix Contact und Ericsson umfasste umfangreiche Kompatibilitätstests im Ericsson-Labor, durch die die zuverlässige kommerzielle Leistung der 5G-Router gewährleistet wurde. Die gesammelten Erfahrungen sind für Ericsson sehr wichtig, denn das Unternehmen verfolgt einen strategischen Ansatz, bei dem es gemeinsam mit Betreibern von mobilen Netzwerken 5G-Lösungen in der Branche anbieten wird. Darüber hinaus stellen die drei Unternehmen in enger Zusammenarbeit Industry 4.0-Anwendungen für dieses eigenständige, private 5G-Netzwerk bereit.

Informationen zu Quectel

Quectel ist der weltweit führende Anbieter von Zell- und GNSS-Modulen mit einem breiten Portfolio für 5G, LTE/LTE-A, NB-IoT/LTE-M, UMTS/HSPA(+), GSM/GPRS und GNSS. Als professioneller Entwickler für IoT-Technologie und Anbieter von Zellmodulen ist Quectel in der Lage, Komplettlösungen für IoT-Module anzubieten. Quectel-Produkte kommen umfassend im Bereich IoT/M2M zum Einsatz wie z. B. bei intelligenten Bezahlsystemen, Telematik und Transport, intelligenten Energiesystemen und intelligenten Städten, drahtlosen Gateways, Industrieanwendungen, im Gesundheitsbereich, in der Landwirtschaft und bei der Umweltüberwachung. Das Unternehmen führte die ersten 5G-basierten Module bei der MWC 2019 ein. Die Module verwenden das SDX55-Chipset von Qualcomm und unterstützen 5G Version15 sowohl im (nicht eigenständigen) NSA- als auch im (eigenständigen) SA-Modus. Das RG500Q/RM500Q unterstützt Sub-6GHz und das RG510Q/RM510Q unterstützt sowohl Sub-6GHz als auch mmWave. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.quectel.com, LinkedIn, Facebook und Twitter.

Quectel Wireless Solutions Co., Ltd.,
Ashley Liu

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*